© 2020 atelier bettfedernfabrik  |  erstellt mit easyCMS 

Heute, Montag, 28. September 2020
201820192020
JuniJuliAugust
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
19. Juli 2020 - 16. August 2020
Als die Sonne vom Himmel fiel
Humanität in der Bildenden Kunst?
Hiroshima 75 Jahre danach…
Zeichnungen

Wie reagieren KünstlerInnen auf Hiroshima? Was haben sie 75 Jahre nach dem Atombombenabwurf auf die japanische Stadt dazu zu sagen? Das deutsch-japanische Paar Chieko Fumikura und Frank Fuhrmann zeigt aus diesem Anlaß eine großformatige Kalligraphie. Wolfgang A. Pionteks Thema sind abstürzende Käfer, die für ihn für die Kreatur stehen. Dazwischen tut sich in graphischen Arbeiten von Kerstin Henschel, Janos Nadasdy, Ulrike Schoeller, Jörg Hufschmidt, Anne Nissen und Anton Riebe ein breites Spektrum der künstlerischen Auseinandersetzung auf.

Künstlerin aus dem atelier:bettfedernfabrik:
Kerstin Henschel

Veranstaltungsort:
Eisfabrik e. V.
Weisse Halle
Seilerstr. 15 F
30171 Hannover

Öffnungszeiten:
Do-Sa 15-18 Uhr
So 14-18 Uhr
23. Juni 2019 - 1. September 2019
Die Nacht - Kunstpreis der Gemeinde Rastede
Für das Jahr 2019 wurde der Kunstpreis der Gemeinde Rastede, der 1986 ins Leben gerufen wurde und im zweijährlichen Rhythmus verliehen wird, erneut ausgelobt.

Es bewarben sich 108 Künstlerinnen und Künstler. Diese ausgesprochen hohe Resonanz zeigt die Bedeutung des Kunstpreises der Gemeinde und der damit verbundenen Ausstellung im Palais Rastede. Die Jury hat aus den weit über 200 eingereichten Arbeiten in einem zweistufigen Verfahren Positionen von 42 Künstlerinnen und Künstlern ausgewählt und den Preisträger / die Preisträgerin ermittelt, der/die am 23. Juni bekannt gegeben wird.

58 Arbeiten aus den Sparten Malerei, Fotografie, Grafik, Skulptur und Medienkunst werden in der Ausstellung vertreten sein.

Künstler aus dem atelier:bettfedernfabrik: Bernhard Kock

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Der Eintritt ist frei.

Ort:
Palais Rastede – Kunst- und Kulturkreis Rastede
Feldbreite 23
26180 Rastede
Tel. 04402-81552

www.palais-rastede.de
15. Juni 2019 - 24. August 2019
Raum und Zwang
Die Gartenregion Hannover feiert zehnjähriges Jubiläum! Im Rahmen der begleitenden Veranstaltungsreihe „10 Jahre – 10 Feste“ / "Die offene Pforte" lädt der Garten Pristin in Barsinghausen-Groß Munzel zu einem Besuch ein.

Skulpturen auf 4.500 qm Gartenfläche von
Stephan Marienfeld (Hattingen) und Uwe Schloen (Bremen) sowie eine neue Audioinstallation von
Natalie Deseke (Hannover)

Zur Vernissage der Ausstellung „Raum und Zwang“ am Samstag, 15. Juni 2019 um 16 Uhr sind Sie herzlich eingeladen!

Mit Grußworten und einer Einführung von
Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten
Musik: Thea Soti – avantgardistische Stimmklänge.

Adresse:
Garten Pristin
Auf dem Damm 8
30890 Barsinghausen - OT Groß Munzel

Führungen:
21.07. und 4.08. und 18.08.
jeweils um 15 Uhr

& nach telefonischer Vereinbarung:
Tel. 05035-2368.

Finissage: 24.08.2019 um 16:00 Uhr
Musik: Hans Schüttler – elektronische Performance.

Veranstalter: Aleksandra und Hans-Dieter Pristin unterstützt von der Gartenregion Hannover in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Hannover.