© 2022 atelier bettfedernfabrik  |  erstellt mit easyCMS 

Heute, Donnerstag, 8. Dezember 2022
202120222023
AugustSeptemberOktober
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Samstag, 3. September 2022
17:00 - atelier:performance #38 - Ilka Theurich
FUTURE SOUNDS

eine Live Performance für Stimme und Mikrofon, basierend auf einer Einladung des Atelier Grammophon für das Projekt SURPRISE im Februar 2021.

Manche deadlines kann man als Künstler*in einfach nicht erfüllen, aber das heißt ja nicht, dass man nicht daran interessiert ist.

Hier die Beschreibung des Projektes in den Worten von Ulrike Schöller und Joerg Hufschmidt:

Surprise – eine Kunstaktion

Eingeladen haben wir 84 weitere Kulturschaffende darunter Künstler*Innen, Musiker*Innen, Literaten*Innen, Museen, Kunstvereine, Aufführungsorte, Ausbildungsstätten für Kunst, Literatur und Musik an Surprise teilzunehmen.
Wir sind – Jörg Hufschmidt und Ulrike Schoeller, Bildende Künstler und Musiker
die im Atelier Grammophon in Hannover/Germany seit mehreren Jahren künstlerisch, musikalisch und performativ arbeiten, veranstalten und Projekte in Kooperation mit Künstler*Innen, Tänzer*Innen und Musiker*Innen entwickeln und realisieren.

Assemblageset:
1x Papier 1x Bleistift 4b 3x Nagel 1x Hammermechanik Klavier 1x Klaviertaste 1x Klaviersaite

Das Surprise Set als Assemblage aus einem von uns demontierten alten Klavier zusammengestellt, wird an alle Eingeladenen versendet,
und soll dazu animieren mit den gegebenen Fragmenten eine künstlerische Arbeit und/oder künstlerische Aktion durchzuführen.
Es ist ein Aufruf diese Assemblage als Material in seiner Gänze oder in Teilen,
zur Assoziation oder Inspiration oder als Möglichkeit zur Entwicklung eines eigenen Werkes zu begreifen. Die Dekonstruktion eines Kulturgegenstandes und die Transformation und Zusammenfügung zu etwas Neuem durch Kulturschaffende ist sinnlich und sinnbildlich aufzufassen.
Der Werkgedanke und die Umsetzungsform ist dabei eine Offene, in den verschiedenen Disziplinen, im Feld der Kunst und Musik und ermöglicht so unterschiedlichste Umsetzungen in den Medien der Performance, Tanz, Komposition, Objektkunst, Textbeitrag, Literatur, Collage, Klang, Malerei, Zeichnung, Fotografie oder Film.

Surprise versteht sich als Experimental- und Materialraum und ist ein internationales und interdisziplinäres
Kunstprojekt.
Die Idee zu diesem Projekt ist in unserer Situation als Kulturschaffende in der Corona Krise im Frühjahr 2020 entstanden, mit dem Hintergrund Handlungsspielräume und kommunikative Prozesse lebendig zu halten und den dialogischen Austausch innerhalb der Kulturszene In Situ zu fördern.

„Es ist ein Aufruf an alle Kulturschaffenden zur Partizipation und Solidarität, eine visionäre Idee – ein Bild des Zusammenhaltes und Fortführens des künstlerischen Prozesses im Denken und Handeln.“
3. September 2022 - 4. September 2022
12:00-19:00 - ZINNOBER 2022
Am 3. und 4. September 2022 ist es wieder soweit: Atelierhäuser, Gemeinschaftsateliers, Galerien, Projekträume und Kunstinstitutionen öffnen Ihre Türen, Kunstausstellungen, Performances und andere Aktionen beleben die ganze Stadt.

Zum ZINNOBER, der Kult-Kunstveranstaltung zum Saisonauftakt, präsentieren sich jedes Jahr Anfang September rund 70 Kunstorte mit über 300 Künstler*innen mit Ausstellungen und Aktionen im ganzen Stadtgebiet. In den Ateliers, Galerien, Projekträumen und Kunsthäusern gibt es das breite Spektrum der zeitgenössischen Kunst in Hannover zu entdecken. Besondere Aktionen, tolle Abendveranstaltungen, ein breites Kunstvermittlungsprogramm mit Führungen und spannenden Angeboten für Kinder ermöglichen tiefere Einblicke.

In den Wochen vorher steht der ZINNOBER Infopoint auf verschiedenen Wochenmärkten und man kann sich über das umfangreiche Programm informieren.